Newsletter

Gabriel sagt dem VDA ab, Tim Voigt und achtung! gründen achtung! Alive, ginlo stellt Betrieb ein, Aldi Nord startet Facebook-Auftritt

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Update: Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel sagt dem Verband der Automobilindustrie ab. Er stehe „nach reiflicher Überlegung und aufgrund anderer Aufgaben“ für diesen Posten nicht zur Verfügung.
tagesspiegel.de >>

2. Tim Voigt und achtung! gründen gemeinsam achtung! Alive – eine Agentur für „besondere Digital Live Experiences“. Die Content-Marketing-Agentur will Unternehmen bei der Evolution ihrer Kommunikation sowie der Konzeption, Kreation und Betreuung von Maßnahmen unterstützen.
wuv.de >>

3. Die deutsche WhatsApp-Alternative ginlo (SIMSme) stellt den Betrieb ein. Erst im März hatte die Firma der GMX-Gründer Eric Dolatre, Karsten Schramm und Peter Köhnkow den von der Post gestarteten Konkurrenten SIMSme übernommen. Die Dienste ginlo und ginlo Business sollen noch bis Ende Dezember im Notbetrieb ohne Support weiterlaufen.
heise.de >>

4. Im Oktober dieses Jahres hat Aldi Nord einen Facebook-Auftritt gestartet. Warum der Lebensmitteleinzelhändler das soziale Netzwerk jetzt erst für sich entdeckt und welche Rolle Facebook in der Social-Media-Strategie von Aldi Nord spielt, erklärt Social-Media-Manager Matthias Kräling. Dass man vergleichsweise spät dran sei, müsse aber kein Nachteil sein. „Wir können dadurch unsere Strategie den neuesten Entwicklungen auf den Plattformen anpassen ‑ und die gehen bei Facebook nun einmal in die Richtung, dass man vor allem mit bezahlten Inhalten sicher gesehen wird. Wir versuchen dabei auch immer wieder neue Dinge auszutesten“, so Kräling.
horizont.net >>