Newsletter

European Communication Monitor 2018, Fußball im Social Web, Gruner + Jahr

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Fake News haben reale Auswirkungen auf die öffentliche Kommunikation und ihre Effekte. Doch für nur 24,4 Prozent der Kommunikationsverantwortlichen erscheint das von Relevanz für ihre tägliche Arbeit, weil sie zumeist selbst davon betroffen waren (22,5 %). Besonders stark betroffen von Fake News sind Regierungsorganisationen, der öffentliche Sektor sowie politische Organisationen wie Parteien. Zu diesen Ergebnissen kommt der European Communication Monitor 2018. Die weltweit größte Studie der Kommunikationsbranche basiert auf knapp 3.100 Befragten aus 48 europäischen Ländern.
communicationmonitor.eu >>

2. Laut einer aktuellen Untersuchung des internationalen PR-Netzwerks ECCO sind knapp 90 Prozent aller Fußball-Nationalspieler auf den sozialen Netzwerken aktiv – zusammen haben sie mehr als 2,5 Mrd. Follower. Am präsentesten sind die Brasilianer. Das deutsche Team hat insgesamt 238 Millionen Follower und liegt damit auf Platz 5. An erster Stelle unter den Einzelspielern liegt unangefochten Cristiano Ronaldo. Der portugiesische Superstar hat über 320 Mio. Fans bzw. Follower auf Facebook, Instagram und Twitter. Unter den Fußballern ist Instagram eindeutig die Nummer 1 mit einem Anteil von 43 Prozent, bei Facebook liegt der Anteil bei 33 Prozent und bei Twitter sind es 24 Prozent.
pr-journal.de >>

3. Die Kommunikations- und Marketingabteilung von Gruner + Jahr baut unter der Leitung von Lena Steeg, zuletzt stellvertretende Chefredakteurin von NEON, einen zentralen Newsdesk auf. Steeg soll als Head of Content neue Formate für alle Medienkanäle entwickeln und die Kommunikation von G+J modernisieren.
guj.de >>