Newsletter

Deutscher Investor Relations Preis 2021: Institutional Investor, WiWo und DIRK prämieren Deutschlands beste Investor Relations

Foto: © AdobeStock/Artur

Institutional Investor, die WirtschaftsWoche und der DIRK – Deutscher Investor Relations Verband haben die PreisträgerInnen des „Deutschen Investor Relations Preises 2021“ bekannt gegeben. Mit dem Preis wird alljährlich außergewöhnliche Investor-Relations-Arbeit in Deutschland prämiert. In diesem Jahr wird er bereits zum 21. Mal vergeben.

Kategorie: Best Investor Relations by a Company

DAX30
1. Platz: Deutsche Telekom AG
2. Platz: RWE AG
3. Platz: Allianz SE

MDAX
1. Platz: HelloFresh Deutschland SE & Co. KG
2. Platz: Symrise AG
3. Platz: AIXTRON SE

SDAX
1. Platz: Jenoptik AG
2. Platz: flatexDEGIRO AG
3. Platz: DWS Group GmbH & Co. KGaA

Kategorie: Best Investor Relations-Manager

DAX30
1. Platz: Sebastian Steffen, adidas AG
2. Platz: Michael Hagmann, Siemens Energy AG
3. Platz: Oliver Schmidt, Allianz SE

MDAX
1. Platz: Florian Fuchs, Fraport AG
2. Platz: Guido Pickert, AIXTRON SE
3. Platz: Tobias Erfurth, Symrise AG

SDAX
1. Plätze:
Jürgen Junginger, Aareal Bank AG
Andreas Trösch, NORMA Group SE
3. Plätze:
Romy Acosta, JOST Werke AG
Martin Praum, PATRIZIA AG
Franka Schielke, SÜSS MicroTec SE

„Gerade in so unsicheren Zeiten reichen reine Zahlenwerke oft nicht aus, um den Wert eines börsennotierten Unternehmens adäquat zu präsentieren. Hier braucht es gute Investor Relations (IR), die die eigene Kapitalmarktstory an die entsprechenden Stakeholder überzeugend vermitteln kann“, meint Amani Korayeim, Director, EMEA Research bei Institutional Investor. Mit dem Deutschen IR-Preis honoriert der DIRK – Deutscher Investor Relations Verband jedes Jahr solch herausragende Investor Relations. „Ich gratuliere allen Preisträgern ganz herzlich zu dieser Auszeichnung! Sie stehen stellvertretend für die vielen IR-Professionals, die unter den erschwerten Bedingungen der CoronaKrise wieder hervorragenden Arbeit abgeliefert haben“, freut sich DIRK-Geschäftsführer Kay Bommer.

Quelle: PM DIRK – Deutscher Investor Relations Verband