Newsletter

3 vor 6: Edelman PR, Deutsche auf Facebook, vom Netz an den Kiosk.

1. Edelman PR will sich breiter aufstellen und stattet EMEA-CEO Robert Phillips dafür mit dem entsprechenden zusätzlichen Amt aus: Global Chair of Public Engagement and Future Strategies. Phillips Marschrichtung ist klar: „The future battlefield is going to not just include PR firms, its going to be ad agencies and digital firms,“ gibt sein Boss Richard Edelman vor.
holmesreport.com >>

2. Zahl des Tages: 25 Mio. deutsche User tummeln sich inzwischen auf Facebook. Kennen Sie „stylefruits“, „Promiflash“ oder „Dein Bayern“? Nein? Dann schauen Sie doch mal auf netzschnipsel.de vorbei und schauen sich die weiteren deutschen Facebook-Toplisten an.
netzschnipsel.de >>

3. Während der deutsche Blätterwald den Niedergang des gedruckten Wortes betrauert, schickt Holtzbrinck am 29. November ein Onlinemagazin an den Kiosk. Der Netdoktor kommt mit 200.000er Auflage und soll stattliche 5 € kosten. Eine ambitionierte Menge hat der Verlag bei seiner Druckerei bestellt. Allerdings kommt das Heft auch nur vier Mal pro Jahr und bleibt entsprechend lange in den Kiosken.
wuv.de >>