Newsletter

Wie man als Behörde mit einem Shitstorm umgeht, Publishing-Umfrage, 5 Faktoren für erfolgreiches Influencer Marketing.

1. Viele Behörden kommunizieren aus Angst vor einem Shitstorm nicht im Social Web, glaubt Christiane Germann. In ihrem Beitrag erläutert die Social Media-Managerin im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), warum die Angst vor sozialen Medien unbegründet ist und wie im Falle eines Shitstorms reagiert.
hamburger-wahlbeobachter.de >>

2. Die meisten MedienvertreterInnen nutzen die sozialen Medien sowohl privat als auch beruflich wenig. Das zeigt eine Online-Umfrage des Dietzenbacher Verlags Mount Barley Publishing, für die 470 JournalistInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt wurden. Für PRlerInnen heißt das: Telefon, Face-to-face-Kommunikation oder E-Mail sind immer noch die direktesten Wege zu den JournalistInnen.
prreport.de >>

3. Influencer Marketing gewinnt immer mehr an Bedeutung, weiß Björn Tantau. In seinem Artikel listet er fünf Faktoren für erfolgreiches Influencer Marketing – von der Definition der Zielgruppe bis zur Erfolgsmessung.
bjoerntantau.com >>

Sind Sie schon dabei?

9.000 Profis lesen bereits unseren medienrot-Newsletter. Wenn auch Sie unseren 14-tägigen, kostenlosen Branchenüberblick nicht verpassen wollen, dann senden Sie uns gern eine E-Mail an abo@medienrot.de und wir nehmen Ihre Adresse in unseren Verteiler auf.