Newsletter

Umfrage unter MedienmacherInnen, das Ende des Content-Marketing-Hypes, Storytelling fürs Empfehlungsmarketing nutzen.

Three little black kittens sitting in the garden1. Inhalteersteller der Medienbranche schätzen Facebook als wichtigstes soziales Netzwerk (37,81 Prozent) ein, gefolgt von YouTube (29,35 Prozent) und Twitter (15,42 Prozent). Das zeigt eine Umfrage im Auftrag von Next Media Hamburg, im Rahmen derer im August 2015 insgesamt 201 MitarbeiterInnen der Medien- und Digitalbranche befragt wurden. Die Befragten glauben am ehesten an die Wirkung von Facebook, sind bei Snapchat und Pinterest skeptischer.
onetoone.de >>

2. Ist bereits das Ende des Content-Marketing-Hypes in Sicht? Dieser Frage widmet sich Tina Bauer. Sie nimmt dabei Bezug auf Joe Pulizzi, Gründer des Content Marketing Institute, der voraussagt, „dass wir uns im Laufe dieses Jahres mit einer Menge Content Marketing Fails konfrontiert sehen werden, während andere Brands das Content Marketing perfektionieren werden. Die Spreu trennt sich also vom Weizen.“
onlinemarketing.de >>

3. Storytelling: Geschichten eignen sich auch prima für das Empfehlungsmarketing, weiß Anne M. Schüller. Sie betont: „Wer Mundpropaganda systematisch in Gang bringen will, muss Erzählstoff bieten.“
marconomy.de >>