Newsletter

Studien: „Digital Trends 2018“, „Future Ready“ und „Best Recruiter“

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Laut der Adobe-Studie „Digital Trends 2018“ nutzen Marketer kaum Potenziale von Künstlicher Intelligenz. Demnach bringen lediglich zwei Prozent KI zum Einsatz, um begeisternde Kundenerlebnisse zu realisieren. Und das, obwohl die Optimierung der Customer Experience bei den weltweiten Marketern auch in diesem Jahr hohe Priorität genießt (19 Prozent) – gefolgt von Data-driven Marketing (16 Prozent) und der Schaffung von relevantem Content (14 Prozent).
pressebox.de >>; lead-digital.de >>

2. Nur in jedem dritten Unternehmen haben datenbasierte Insights Einfluss auf die Gestaltung von Marketingmaßnahmen, 62 Prozent der befragten EntscheiderInnen sehen sich sogar außerstande, konkrete Maßnahmen daraus abzuleiten. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Future Ready“, die die Digitalagentur Wunderman in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen Penn Schoen Berland durchgeführt hat und für die 250 Führungskräfte globaler Marken befragt wurden. Dabei standen Unternehmen noch nie mehr innovative Marketing-Technologien und größere Datenpools zur Verfügung als heute. Wunderman definiert anhand der Ergebnisse fünf Schritte, die Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Digital-Strategie beachten sollten: eindeutige Kennzahlen, Unternehmensziel klar kommunizieren, Echtzeitinfos gewinnen und verarbeiten, Transparenz schaffen, Transformation vollziehen.
presseportal.de >>; horizont.net >>

3. Im Ranking der Studie „Best Recruiter“ des Career Verlags geht erstmals OTTO als Gesamtsieger aus den 423 getesteten Unternehmen und Institutionen hervor, gefolgt von Deloitte und ALTANA. Zudem zeigt die Untersuchung: Social Web ist erste Wahl für Mitarbeiterwerbung.
bestrecruiters.de >>; onetoone.de >>