Newsletter

„State of Digital“-Report, Dmexco, Snapchat

Foto: © Fotolia/vladans

1. Laut aktuellem „State of Digital“-Report verbringen die KonsumentInnen 2018 durchschnittlich 9,73 Stunden pro Tag mit der Nutzung von Medien (2017: 9,68 Stunden/Tag) – in Deutschland liegt dieser Wert mit 10,67 Stunden pro Tag sogar darüber. Im Rahmen einer Expertenbefragung innerhalb des globalen WPP-Netzwerks hat GroupM außerdem Blockchain, KI, Daten, den digitalen Videowettbewerb, Metriken und Viewability, Inhousing, Preisinflation und das „Duopol“ als Top-Themen der Branche definiert.
groupm.com >>

2. „Die Dmexco soll von der Messe zum Medium werden“, gibt Dominik Matyka, Chief Advisor der Digitalmesse, die Marschrichtung vor. Website, Blog, Social Media, ein Eventkalender und zusätzlichen Events sollen dafür sorgen, dass BesucherInnen und AusstellerInnen das ganze Jahr über mit der Digitalmesse in Kontakt bleiben.
horizont.net >>

3. WhatsApp wird sich künftig für Werbung öffnen, bestätigte Facebooks Messenger-Chef David Marcus im Interview. Nach kleineren sollen nun auch große Firmen eine Schnittstelle zum Senden und Empfangen von WhatsApp-Nachrichten mit KundInnen bekommen. Außerdem werde über Werbung für die snapchatähnliche Status-Funktion diskutiert.
t3n.de >>