Newsletter

Spiegel, Musical.ly, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Stefan Plöchinger, Leiter Produktentwicklung bei Spiegel-Verlag, baut das Bezahlmodell um und vereinfacht die drei bestehenden digitalen Pay-Angebote zu einem Flatrate-Modell. Spiegel Daily als eigenständiges Produkt wird eingestellt, die Marke Daily soll als eine Art Newsletter weiter bestehen.
meedia.de >>; turi2.de >>; horizont.net >>

2. „Musical.ly ist die nächste interessante Plattform für Influencer Marketing“, attestiert Marina Kellner, Business Development Director DACH bei indaHash, im Interview. Dass es bisher noch keine Tools zur Kennzeichnung von Werbung auf Musical.ly gibt, macht die Plattform ihrer Meinung nach gerade interessant.
horizont.net >>

3. +++ Etats +++
Harte Prüfung für WPP: US-Medienberichten zufolge lässt Ford um den Kreativetat pitchen. Bislang zeichnet die agenturübergreifende Unit Global Team Blue für die Werbung des Autobauers verantwortlich.
new-business.de >>

Ab sofort unterstützt die Kommunikationsagentur achtung! das Kommunikationsteam von Carglass Deutschland in den Bereichen Social Media, interne Kommunikation und PR.
wuv.de >>

Die mc Group mit Hauptsitz in Berlin ist nun die europäische PR-Agentur der Fluggesellschaft Turkish Airlines und setzt PR-Maßnahmen in 13 Ländern des mc Netzwerks um. Für dieses Jahr sind PR-Kampagnen, Sponsorings und Social-Media-Aktivitäten geplant, um Turkish Airlines auf allen Kanälen sichtbar und bekannter zu machen.
pr-journal.de >>