Newsletter

Product Placement bei deutschen Beauty-Influencern, Guerilla-Recruiting, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Wie wertvoll ist Product Placement bei deutschen Beauty-Influencern ist, zeigt Tobias Gillen anhand einer Infografik mit Daten von InfluencerDB, ein Analyse-Service für Influencer-Marketing aus Münster. Zur Erklärung: „Der Media Value, der hier ausgegeben wird, ist eine Schätzung, die auf der Reichweite sowie den Preisen für Instagram Ads basiert. Sprich: Mit einem gesponserten Posting erreicht die werbetreibende Firma genauso viele Menschen wie mit einer Werbeanzeige bei Instagram für Summe X.“
basicthinking.de >>

2. Fünf Tipps, die beim Guerilla-Recruiting helfen, hat Stefan Neukam, Managing Partner der Agentur Bloom, auf Lager. Er rät u.a., die Zielgruppe dort zu erwischen, wo sie es nicht erwartet, konsistent und positiv zu bleiben und für Buzz in den digitalen Medien zu sorgen. On top präsentiert Neukam Best-Practice-Beispiele für Guerilla-Recruiting.
horizont.net >>

3. +++ Etats +++
Storymaker sichert sich den Etat für das neue Mitarbeitermagazin von Mazda Europe.
cpwissen.de >>

Der junge Automobilclub und ADAC-Herausforderer JimDrive setzt in der Kommunikation ab sofort auf achtung!
gpra.de >>

Die Agentur Territory Webguerillas gewinnt im Pitch den Digitaletat von Würth, Weltmarktführer für Montage- und Befestigungsmaterial.
territory.de >>