Newsletter

PolitikerInnen auf Instagram, Influencer Marketing, offene Fehlerkultur

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Die fünf größten Fehler deutscher PolitikerInnen auf Instagram listet David Eicher, Geschäftsführer bei den Territory Webguerillas. Dabei kritisiert er u.a. die Abwesenheit von sechs der zehn wichtigsten PolitikerInnen Deutschlands bei Instagram, ein Zuviel an Inszenierung oder das konsequente Ignorieren von Bewegtbild.
horizont.net >>

2. Start-up-Gründer Pascal Wabnitz erklärt anhand von vier Punkten, was sich beim Influencer Marketing tun muss. Dabei fordert er eine global geltende Kennzeichnungspflicht, mehr Professionalität – auf beiden Seiten –, harte und aussagekräftige Zahlen sowie Qualität.
wuv.de >>

3. Warum alle Unternehmen eine offene Fehlerkultur brauchen, führt Wirtschaftsjournalist Ulrich Schäfer im Rahmen seiner Kolumne „Das deutsche Valley“ aus. Mit Bezug auf Strategieberater Markus Pfeiffer schreibt er: „Um aus Fehlern wirklich zu lernen, sei zum Beispiel auch ein sogenannter „Failure Friday“ sinnvoll: Jeden Freitag solle man sich zwei, drei Stunden Zeit nehmen, um im Team Fehler zu besprechen – und so das Bewusstsein schaffen, aus Misserfolgen zu lernen. Gefragt ist dabei ein offener Dialog, und kein Tribunal wie am Schadenstisch von VW.“
linkedin.com/pulse >>