Newsletter

New York Times, beckground TV, Podcast Analytics

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Der mexikanische Milliardär Carlos Slim will die Hälfte seiner Anteile am New York Times-Verlag veräußern. Innerhalb von 3 Jahren soll die Beteiligung von 17 auf 8 Prozent sinken. Wie der Finanzdienst Bloomberg unter Berufung auf einen Insider mitteilte, gehen die Anteile im Wert von 250 Millionen Dollar (ca. 210 Millionen Euro) an einen US-Hedgefonds. Während der Finanzkrise 2009 hatte Milliardär Slim der New York Times mit einem hohen Kredit geholfen und war in das Unternehmen eingestiegen.
handelsblatt.com >>

2. Reinhold Beckmann will seine Produktionsfirma beckground TV umstrukturieren. Demnach wird der Journalist und Moderator die Anteile, die bisher Studio Hamburg an seinem Unternehmen hält, mit übernehmen. Beckmann möchte sich nun verstärkt auf seine Produzententätigkeit konzentrieren. „[…] Neben den ganz großen, industriell betriebenen Produktionsfirmen lebt das deutsche Fernsehen auch von leidenschaftlichen Mittelständlern, die Unternehmerschaft und kreativ verstandene Produzententätigkeit personell vereinigen“, erklärt Beckmann.
infosat.de >>

3. Ein Nachtrag zu letzter Woche: Apple hat Podcast Analytics vorgestellt. Mithilfe des neuen Analysedienstes können Podcaster künftig genau erkennen, wie viele User ihre Sendung abgerufen haben. Außerdem liefert der Dienst Informationen, wann etwa die NutzerInnen aufgehört haben, eine bestimmte Episode zu hören, ob sie vielleicht vorgespult haben oder ob Werbung übersprungen wurde. Dadurch bekommen Podcaster zusätzliche Anhaltspunkte und erhalten die Möglichkeit ihre Inhalte gezielter den Vorlieben der NutzerInnen anzupassen.
appleinsider.com >>