Newsletter

Mommerts Medienfrage: Wie sehr vertrauen Sie der Presse?

Fotolia#vectorfusionart_140824142_Handshake_920x448pxJedes Jahr gibt es Umfragen, in denen nach dem Vertrauen gegenüber bestimmten Berufsgruppen gefragt wird. JournalistInnen schneiden dabei oft schlecht ab. Die vermeintliche Flüchtlingskrise sorgte in Deutschland für das Erstarken rechter Gruppierungen. Ihre AnhängerInnen etablierten einen längst „vergessenen“ Begriff der „Lügenpresse“ neu. Im Jahr 2014 wurde der Begriff zum „Unwort des Jahres“ gewählt. Mit „Mommerts Medienfrage“ wollen wir gern abklopfen, wie Sie liebe LeserInnen den Medien gegenüberstehen.

Klassische Medien werden auch weiterhin als bevorzugte Informationsquelle angegeben, doch in aktuellen Studien bescheinigen ihnen verschiedenste AutorInnen weiterhin einen deutlichen Vertrauensverlust. Gleichzeitig erlebt man in Medienkreisen eine lebhafte Debatte darüber, wie Vertrauen wieder aufgebaut werden kann und wie man dem Phänomen „Fake News“ begegnen kann. Deshalb fragen wir ganz konkret und einfach: Wie sehr vertrauen Sie der Presse?

Diese Frage nach dem Vertrauen in die Medien ist eine laufende Befragung. TeilnehmerInnen, die abstimmen, sehen deshalb die aktuellsten Ergebnisse. Ein Mal im Monat werten wir diese redaktionell aus. Dadurch können die Ergebnisse je nach Zeitdifferenz gegenüber denen im Widget abweichen.

AUSWERTUNG MOMMERTS MEDIENFRAGE: WIE BEURTEILEN SIE SOCIAL BOTS?

Im Vormonat haben wir Sie zum ersten Mal gefragt. Wir wollten mit der ersten „Mommerts Medienfrage“ von Ihnen wissen, abseits von Panikmache und Verunsicherung, wie Sie Social Bots beurteilen. Offensichtlich sind die LeserInnen von medienrot der Meinung: Social Bots werden für die gezielte Manipulation genutzt, wenn sie automatisiert Meinungen und Inhalte im Netz verbreiten.

civey mommerts medienfrage 1