Newsletter

Mommerts Medienfrage: So haben Sie abgestimmt

Im März haben wir Sie gefragt, wie sehr Sie der Presse vertrauen. Bei der Umfrage wurden 5.073 TeilnehmerInnen im Zeitraum von 16. März bis 10. April 2017 berücksichtigt. Das Ergebnis zeigt recht deutlich, wie gespalten das Verhältnis zum Journalismus in Deutschland ist.

civey-mommerts-medienfrage-pressevertrauen

Weniger als 50 Prozent der Antwortenden vertrauen der deutschen Presse noch. Gleichzeitig zeigt sich eine fast gleich große Anzahl Menschen der Presse gegenüber er skeptisch eingestellt oder vertraut ihr gar nicht mehr. Ein relativ starkes Vertrauen genießt die Presse bei den WählerInnen der Grünen (68,8 %) und der SPD (63,5 %). Von den Menschen, die die CDU oder FDP wählen, gaben immerhin noch jeweils 50 % an, den Medien relativ stark zu vertrauen. Etwas erwartbar sieht es bei den WählerInnen der AfD aus: 57,5 % der Antwortenden vertrauen der Presse demnach relativ schwach, weitere 39,7 % gar nicht.

Die Ergebnisermittlung der repräsentativen Online-Umfrage unter allen Bundesbürgern ab 18 Jahren in Deutschland erfolgte mit Stand vom 10.April 2017. Der statistische Fehler der Gesamtergebnisse beträgt 2,5 Prozent. Die Umfrage wurde in Echtzeit durch das Unternehmen Civey erfasst. Dafür hat das 2015 in Berlin gegründete Unternehmen eine Software entwickelt, die Websites zu einem Umfragenetzwerk zusammenschließt. Zum Netzwerk gehören unter anderem Nachrichten-Seiten wie z.B. Spiegel Online, Cicero und der Freitag. Mithilfe von River Sampling findet der Algorithmus die passenden Teilnehmer zu den jeweiligen Umfragen. Es werden nur die Antworten von registrierten TeilnehmerInnen berücksichtigt. Verzerrungen werden durch ein mehrstufiges Gewichtungsverfahren korrigiert.