Newsletter

Mediaplus, Facebooks sinkende Bedeutung für Publisher, wie couragierte CEOs der Kommunikation helfen

Foto: © Fotolia/vladans

1. Serviceplan hat beim Bundeskartellamt für seine Tochterfirma Mediaplus die Gründung eines Joint Venture mit der britischen Agentur Total Media Group angemeldet. Man wolle „künftig noch enger [zusammenarbeiten]“, heißt es. Bisher ist Mediaplus in Großbritannien nur durch einen Kooperationspartner vertreten.
horizont.net >>

2. Facebook verliert für Publisher an Bedeutung, attestiert Christian Erxleben bei BASIC thinking. Dabei bezieht er sich auf eine aktuelle Untersuchung des Analytics-Unternehmens Parsely, die zeigt: „Während die Instant Articles im Vergleich zum Vorjahr in etwa gleich viel Traffic an Publisher lieferten, wuchs der Anteil von Googles AMP-Format um satte 87 Prozent.“ Ein Grund dafür sei Facebooks starke Fokussierung auf Video-Inhalte.
basicthinking.de >>; blog.parse.ly >> (Analyse)

3. Wie couragierte CEOs der Kommunikation helfen, führt Trumpf-Kommunikationschef Andreas Möller aus. Er stellt heraus: „Wie sich Galionsfiguren der Wirtschaft verhalten, was sie denken, was sie tragen – all das hat Vorbildwirkung, nach innen wie außen.“ Doch um diese Chance nutzen zu können, braucht es einen CEO, „der Lust hat, bestimmte Themen zu bespielen, ein Gesicht zu sein – und der offen ist für Beratung“, so Möller.
pressesprecher.com >>