Newsletter

Live@McDonald’s, Healthcare-PR, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Warum „Live@McDonald’s“ Livestreaming zum etablierten Marketing-Tool macht, erklärt Santiago Campillo-Lundbeck bei HORIZONT. Für das nationale Social Media- und Live-Event hatten am 15. Oktober 750 McDonald’s Restaurants in ganz Deutschland einen Blick hinter die Kulissen gewährt. Über sechs Millionen Zuschauer hatte der Fast-Food-Riese mit so mit der zwölfstündigen Live-Show bei BIG MAC TV über den Tag auf Facebook, YouTube und Twitter erreicht. Die Produktion übernahm ProSiebenSat.1 Corporate Media/Redseven. „Das könnte zu einem Vermarktungsmodell für die digitale Medienzukunft werden“, lautet das Fazit von Santiago Campillo-Lundbeck.
openday.mcdonalds.de >>; horizont.net >>

2. Lesetipp: Mit den Herausforderungen der Healthcare-PR beschäftigt sich Volker Thoms. Im Artikel kommen u.a. PR-ExpertInnen zu Wort. So bestätigt beispielsweise Torsten Rothärmel, Managing Director und Head of Health bei Weber Shandwick: „Die Pharmaunternehmen haben ein Glaubwürdigkeitsproblem.“ Und Martin Flörkemeier, Managing Director bei Edelman.ergo in Frankfurt, erklärt: „Die Unternehmen erwarten, dass wir medizinische Spezialisten an Bord haben, die den Markt aber eben auch die Produkte verstehen.“
pr-journal.de >>

3. +++ Etats +++
Autobauer Opel teilt seinen millionenschweren Kreativ-Etat auf die beiden Agenturen Scholz & Friends und Heimat auf
meedia.de >>

Territory gewinnt den Brand-Magazine-Etat von WMF und übernimmt das #ContentMarketing rund ums neue Brand Magazine.
new-business.de >>

Grayling begleitet den Einstieg der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) als Anbieter von Nachtzugreisen am deutschen Markt.
grayling.com >>