Newsletter

Kommunikationsverhalten deutscher Autokonzerne, Video in der Unternehmenskommunikation, Data Storytelling

Foto: © Fotolia/vladans

Foto: © Fotolia/vladans

1. Nach den Kartell-Vorwürfen analysiert Stefan Winterbauer von MEEDIA das irritierende Kommunikationsverhalten der Autokonzerne. Die kommunikativen Maßnahmen der Auto-Bosse sind sehr unterschiedlich: Daimler-Chef Dieter Zetsche erklärt sich auf LinkedIn, von BMW gibt’s eine Pressemitteilung und VW verteidigt die Absprachen als übliche Praxis. Das Fazit: „Wenn das Kommunikationsverhalten von Daimler-CEO Zetsche am meisten irritiert, wirft die aktuelle Stellungnahme von VW auch Fragen auf, da sie in eindeutigem Widerspruch zum Verhalten des Konzerns steht. Am stringentesten kommuniziert hier noch BMW. Der Münchner Hersteller wartet in seiner Mitteilung mit einer ganzen Reihe von Sach-Argumenten auf, die belegen sollen, dass bei ihm prinzipiell alles sauber läuft. Das mag man glauben oder nicht. Aus Kommunikationssicht ist das Verhalten von BMW aber zunächst einmal schlüssig.“
meedia.de >>

2. Warum die Strategie beim Thema Video die Hauptrolle spielt, erklärt Stefan Huber, Gründer und Chief Executive Officer von How2, einer Münchner Beratungs- und Produktionsagentur für Video Content Marketing. Erst wenn diese steht, kann der Content entsprechend produziert und auch optimiert werden.
pressesprecher.com >>

3. Jörg Hoewner, Berater für digitale Kommunikation und Managing Partner, K12 Agentur für Kommunikation und Innovation in Düsseldorf, zeigt Möglichkeiten und Einsatzbereiche von date Storytelling in der PR auf. Er stellt heraus: „Es ist besonders geeignet zur Vermittlung komplexer bzw. abstrakter Sachverhalte, bei denen eine Auseinandersetzung mit den Inhalten förderlich und eine längerfristige Sichtbarkeit wichtig ist. Themen bei denen Daten anfallen oder leicht zugänglich sind, eigenen sich ideal für den Einsatz von Data Storytelling.“
pr-gateway.de >>