Newsletter

Fink & Fuchs, Mediakraft, Lead Management

Foto: © Fotolia/gstockstudio

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Die Kommunikationsagentur Fink & Fuchs erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Honorarumsatz von 6,42 Mio. Euro – ein plus von 8,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2015: 5,9 Mio.). Neben bestehenden Kunden konnte die Agentur im Vorjahr auch zahlreiche neue Mandanten gewinnen, darunter F5, Facebook Deutschland, Proalpha sowie die Bundesverwaltung mit weiteren Aufträgen verschiedenster Bundesministerien und Behörden.
ffpr.de >>

2. Mediakraft wird sich künftig deutlich stärker auf Dienstleistungen für Brands konzentrieren. Dafür soll das klassische Vermarktungsgeschäft mit YoutuberInnen neu ausgerichtet werden. Mediakraft will künftig B-to-B-Leistungen für Unternehmen anbieten und sich so als Social-Media-Vermarkter und Lösungsanbieter für Brands und Unternehmen positionieren. „Unser Ziel ist, strategisch deutlich näher an die Brands heranzurücken und auch im Management der Unternehmen auf höherer Ebene wahrgenommen zu werden, als dies bislang der Fall war“, erklärt Geschäftsführer Constantin Stammen.
horizont.net >>

3. Jens Fuderholz, Geschäftsführer der TBN Public Relations GmbH, empfiehlt, beim Lead Management nicht nur auf Zahlen zu schauen. Er stellt heraus: „Auch ein optimaler Prozess führt nicht immer zum optimalen Ergebnis. Wir müssen also eine gewisse Unschärfe ertragen, müssen diese als Inspirationsquelle nutzen.“
springerprofessional.de >>