Newsletter

Faktenchecks bei Facebook, Bundestagswahlkampf,

Foto: © Fotolia/vladans

1. Facebook intensiviert das Vorgehen gegen Fake News und blendet Faktenchecks ein. Diese sollen direkt unter Beiträgen erscheinen, die von FaktenprüferInnen angezweifelt werden. Mit dem Hinweis „Mehr zum Thema“ soll in Deutschland die journalistische Aufarbeitung von Correctiv angezeigt werden.
de.newsroom.fb.com>>; spiegel.de >>; meedia.de >>

2. Zum bevorstehenden Bundestagswahlkampf intensivieren die etablierten Parteien ihr Branding – auch im Social Web. Dabei stellen die Springer-Autoren Patrick Donges und Otfried Jahren fest, dass die politische Kommunikation im Wettlauf um den Stimmenfang zunehmend werbliche Züge annimmt. Bei den Grünen soll die Hälfte des Wahlkampfbudgets ins Digitale fließen, doch diese Strategie scheint nicht aufzugehen, beobachten die Kollegen von Wired. Auch die Social-Media-Experten von Vico haben sich angeschaut, wie sich die Spitzenkandidaten der großen Parteien in den sozialen Netzwerken schlagen. Laut deren Analyse zeigt Christian Linder (FDP) auf Facebook die beste Performance.
springerprofessional.de >> (Donges & Jahren), wired.de >>; horizont.net >>

3. Im kununu-Ranking der beliebtesten Arbeitgeber in Marketing, Werbung & PR landet Webnativ Online Marketing ganz vorn – MitarbeiterInnen schätzen dort den freundlichen Umgangston und die spannenden Herausforderungen. Die 3st kommunikation GmbH und die ONMA Online Marketing GmbH landen auf den Plätzen.
news.kununu.com >> via horizont.net >>