Newsletter

Wie man mit Corporate Publishing den HipHop wieder weich machen kann

medienrot-Podcast

Jens Stoewhase traf für diese Ausgabe die Chefredakteurin des splash-Magazins. Miriam Davoudvandi ist – nach eigenen Angaben – in einem Kaff aufgewachsen. Das führte offenbar zu massivem Medienkonsum und infizierte Davoudvandi mit dem HipHop-Virus. Seit einem Jahr ist sie die Chefredakteurin des splash-Mags, dem Online-Magazin des gleichnamigen Festivals, das jährlich über 20.000 HipHop-Fans besuchen.

Mit Miriam Davoudvandi sprach Stoewhase darüber, wie man für ein HipHop-Festival ein eigenes Magazin produziert, welche Inhalte die Zielgruppe ansprechen und wie man – in Zeiten von reichweitenstarken Instagram-Stories und Youtube-Kanälen der Stars – trotzdem für das Publikum relevant bleibt.

Hören Sie ein Interview, in dem Fachbegriffe, wie Gzuz, Samy Deluxe, Trettmann und 187 Strassenbande fallen. Für die Erklärungen haben wir die Namen folgend verlinkt.

Gzuz, Samy Deluxe, Trettmann, 187 Strassenbande, Rooz, rap.de, hiphop.de, Marvin Game, Hotbox

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>
Download der Folge (ca. 17 MB) als mp3 >>
Die 21. Folge bei Soundcloud anhören >>

Der medienrot-Podcast wird für medienrot.de, das Corporate Blog von Landau Media und in Staffeln produziert. Inzwischen sind wir in der dritten Staffel angekommen.