Newsletter

Christoph Keese zu Gast bei Landau Media

Inzwischen ist es fast schon eine kleine Tradition: Peter Turi hat eine neue Ausgabe seiner Printedition fertig und Landau Media lädt zur Launchparty. Mal traf sich die Branche in Hamburg, mal in Düsseldorf zum MediaTalk mit dem Medienmacher. Und zuletzt fand sich die Medienszene in Berlin ein, am Stammsitz von Landau Media, und hörte dem Springer-Mann und MediaTalk-Gast Christoph Keese zu.

Keese ist inzwischen selbst CEO und Co-Gründer bei der Axel Springer hy GmbH, die Unternehmen auf dem Weg durch den Digitalisierungsdschungel begleitet und berät. Gleichzeitig verfasst der Mann erfolgreich Bücher. So war der erste „Leak“ im MediaTalk auch ein klein wenig Eigenwerbung: Christoph Keese schreibt an seinem nächsten Buch, das 2018 auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt werden soll. Der Arbeitstitel lautet „Disrupt Yourself“. Die Neuerfindung in einer digitalisierten Welt steht dabei im Fokus.

Beim Talk sprach Christoph Keese dann auch recht deutlich von den Herausforderungen, die inzwischen so ziemlich jede Branche erfasst haben. Disruption und Digitalisierung seien eben nicht mehr nur Buzzwords, sondern Gegenwartszustände. Es wurde klar: Wer nicht mitmacht und daran arbeitet seine eigenen Geschäftsmodelle zu hinterfragen, könnte morgen oder übermorgen schon nicht mehr dabei sein. Seine Erfahrungen, die er vor wenigen Jahren mit der Führungsriege von Axel Springer im Silicon Valley machte, bringen es auf den Punkt: „Die Stärke des Silicon Valley: Die stellen wirklich uns in den Mittelpunkt. Sie und mich. User Centricity.“ Darin sah und sieht Keese den wichtigen Motor für Disruptoren. Sie versetzen sich in die Lage der NutzerInnen und suchen nach dem nervenden Punkt im Umgang mit einem Produkt oder einer Dienstleistung. Sie suchen nach einer Lösung für diesen einzelnen Punkt und gehen mit einem Minimum Viable Product (MVP) auf KundInnen zu und greifen den Marktführer oder gleich eine ganze Branche an.

Eine Zusammenfassung des charmanten Gesprächs sehen Sie hier:

Natürlich sind auch zahlreiche Schnappschüsse an dem Abend entstanden.






Fotos: Olga Begandt, Landau Media

Die große Galerie des Abends finden Sie auf landaumedia.de >>