Newsletter

CEOs im Verständlichkeitscheck, Enterie Collective, Etats

Foto: © Fotolia/gstockstudio

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Laut einer Studie der Universität Hohenheim in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt werden die Reden deutscher CEOs sind immer besser zu verstehen. Demnach habe sich die formale Verständlichkeit zum fünften Mal in Folge verbessert. Am verständlichsten ist zum zweiten Mal hintereinander Telekom-CEO Timotheus Höttges mit 19,8 von 20 möglichen Punkten.Auf dem zweiten Platz folgt mit 19,1 Punkten CEO-Neuling Stephan Sturm von Fresenius SE.
uni-hohenheim.de >> via pr-journal.de >>

2. Das neue PR-Netzwerk Enterie Collective will innovative Unternehmen und Start-ups aller Branchen bei der Expansion kommunikativ unterstützen. Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss unabhängiger PR-Agenturen aus sieben europäischen Ländern (Deutschland, Polen, Dänemark, UK, Spanien, Portugal und Frankreich).
pr-journal.de >>

3. +++ Etats +++
LEWIS begleitet die Expansion der US-Burgerkette Five Guys in Deutschland mit PR, #SoMe sowie Influencer Relations.
teamlewis.com >>

Die Wunderhaus GmbH setzt für die Süddeutsche Zeitung die Lesermarkt-Kampagne „Gute Nachrichten für die Demokratie“ um.
new-business.de >>

w&p Wilde & Partner PR übernimmt die Medienarbeit für die Berliner HolidayPirates GmbH.
wilde.de >>