Newsletter

3 vor 6: PR und Wikipedia zusammenbringen, Corporate Kindness, contentzentrischen SoMe-Strategie.

1. Wikipedia ist Social Media in Reinform. Hier hat die Community das Sagen. „Die Unternehmen haben daher in den Texten kein ,Hausrecht‘“, betont das Team von PR-COM und hat zwölf Tipps zusammengestellt, wie Unternehmen Wikipedia trotzdem für die Unternehmenskommunikation nutzen können.
pr-com >>

2. „Trendforscher identifizieren Nettsein und Freundlichkeit als Erfolgsfaktoren für Unternehmen.“ Corporate Kindness liegt absolut im Trend – darin sind sich Stefan Kolle, Geschäftsführer Kreation der Agentur Kolle Rebbe, und Sabrina Eisenreich von LEWIS PR einig. Und eigentlich liegt der Grund auf der Hand: Es gibt keine besseren MarkenbotschafterInnen als begeisterte MitarbeiterInnen und KundInnen. Also, nett sein könnte sich durchaus lohnen!
handelsblatt.com >>
blog.lewispr.de >>

3. Oft denken Unternehmen ihre Social-Media-Strategien vom Kanal aus. Dabei sind die Kanäle lediglich die Infrastruktur, über die Zielgruppen angesprochen werden. Am Anfang der Überlegungen sollte der Content stehen. Das attestiert Mirko Lange und schlägt eine contenzentrische Social-Media-Strategie vor.
talkabout.de >>