Newsletter

3 vor 6: Corporate Blogs, glaubwürdige Pressesprecher, Risikofaktor Testimonial.

1. Beim Content Markting geht es um „nützliche Informationen und weiterbringendes Wissen“. In Kombination mit einer individuellen Ansprache sollen Expertenstatus und Online-Reputation etabliert werden. Michael Firnkes attestiert: Das perfekte Instrument dafür sind Corporate Blogs. Und diese sind im Idealfall offen, nicht werblich, mutig, persönlich, vielfältig und beständig.
blogprofis.de >>
medienrot.de >>

2. Krisenzeiten sind für PressesprecherInnen besonders heikel. Nicht nur der Ruf des Unternehmens steht auf dem Spiel, sondern auch der eigene. Rhetorik-Experte Achim Behn listet vier einfache Grundregeln, bei deren Beachtung PressesprecherInnen auch im Falle einer Krise auf Nummer sicher gehen und glaubwürdig bleiben.
experto.de >>

3. Dass Unternehmen sich für Kampagnen gerne mit Prominenten schmücken, ist bekannt. Dass das durchaus auch nach hinten losgehen kann, beweist gerade McDonalds. Was als Win-Win-Situation für beide Seiten gedacht war, wirkt sich im konkreten Fall negativ auf das Image von Jürgen Vogel & Co. aus. Bastian Dincher zeigt am Beispiel McDonalds auf, welche Risiken Unternehmen mit Prominenten als Testimonial eingehen.
pr-agentur.blog.de >>