Newsletter

Comcast zieht sich aus Verhandlungen zurück, Christian Gruber, Neue Features bei WhatsApp

Foto: © Fotolia/gstockstudio

1. Der US-Kabelnetzbetreiber Comcast nimmt Abstand von seinem Übernahmeangebot von 21st Century Fox. Das Unternehmen teilte mit, dass man sich nicht mehr länger mit der Prüfung eines Kaufs befassen wolle. „Wir haben nie den Level an Engagement erreicht, der nötig wäre, um ein definitives Angebot zu unterbreiten“, lautete es in einem Statement. Nach Insider-Berichten verhandelt der Fox-Konzern jedoch weiterhin mit dem Unterhaltungskonzern Disney. Geplant sei hier der Verkauf verschiedener Fernsehsender, der Hollywood-Studios 20th Century Fox sowie einem rund 30-prozentigen Anteil an der Streaming-Plattform Hulu.
wallstreet-online.de >>

2. Der Leiter der Fachgruppe Sport beim Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP), Christian Gruber, startet bei Sport1 Media. Ab Januar wird er als Senior Director Client Sales und Mitglied der Geschäftsleitung das Direktkundengeschäft des Unternehmens sowie den Bereich Digital leiten. Zuvor war Gruber als Geschäftsführer bei der Layenberger Nutrition Group, einem Hersteller von Nahrungsmitteln für Sportler, tätig. Von 2014 bis Mai 2017 arbeitete er als Geschäftsführer Marketing und Kommunikation beim Sportwettenanbieter Tipico.
prreport.de >>

3. Neue Features bei WhatsApp. WhatsApp-User können laut Information von WABetainfo demnächst Gruppentelefonate führen und per Schüttelfunktion dem Messenger-Dienst Probleme melden. Bei Video-Telefonaten können dann bis zu drei Teilnehmer miteinander sprechen. Mit der neuen Schüttelfunktion können User, bei Problemen sofort an WhatsApp berichten, auch, wenn sie sich gerade noch in einem Chat befinden. Laut WABetainfo sind die Funktionen derzeit jedoch noch nicht freigeschaltet.
t3n.de >>