Newsletter

Mopo-Relaunch, Cultural Fit, Social Media-Kritik

 

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Neuer Schwerpunkt, neuer Look. Nach dem Relaunch der Hamburger Morgenpost am heutigen Montag soll das Blatt mit neuen Rubriken und zusätzlichen Kommentaren künftig meinungsstärker werden und noch mehr Hintergründe liefern. Verstärkt wollen die MacherInnen von nun an auf Themenfelder und Ressorts wie Wohnen, Verkehr, Meine Stadt, Soziales und Ungerechtigkeiten setzen.
presse-report.de >>

2. Cultural Fit? Bei der Rekrutierung von MitarbeiterInnen achten Firmen selten darauf, ob der zukünftige Mitarbeiter auch zum Unternehmen passt. Das ergab eine Studie der Online-Jobbörse Stepstone. Laut Studie bewerten zwar 93 Prozent der befragten PersonalentscheiderInnen den Cultural Fit als sehr wichtig. Und trotzdem testen lediglich 41 Prozent der PersonalerInnen im Einstellungsprozess, ob Werte und Verhaltensweisen von Bewerbern und Unternehmen wirklich zusammenpassen.
wiwo.de >>

3. Kritik an Social Media. BetreiberInnen von Sozialen Netzwerken seien gezielt darauf aus, menschliche Schwächen ausnutzen. Davon ist der ehemalige Teilhaber von Facebook, Sean Parker, überzeugt. Zudem bereut er, dass er selbst an der Verbreitung von Social Media beteiligt war. Es gehe lediglich darum, Menschen mit Absicht süchtig zu machen, sagt Parker auf einem Event der US-Nachrichtenwebsite Axios. Denn der Like-Button und das Kommentarfeld funktionieren quasi als soziales Feedback-Instrument, das NutzerInnen die soziale Anerkennung verschaffe, nach der sie sich sehnen und von der sie immer mehr haben wollen.
wired.de >>