Newsletter

Emoji, Update YouTube Kids, MrOwl

Foto: © Fotolia/vectorfusionart

1. Emoji-Favoriten. Das beliebteste Emoji in den USA ist das „Gesicht der Freude”. Dicht gefolgt vom roten Herz und dem „Gesicht des Weinens”. Das ergab eine Studie von Apple, die im Rahmen eines Berichts über die Auswertung anonymer Nutzerdaten präsentiert wurde. Das Emojis im Grunde genommen so viel Wert sind wie Worte, zeigt auch das Oxford Dictionary. Das „Gesicht mit Tränen der Freude“ wurde dort als das „eigentliche Wort des Jahres 2015“ bezeichnet.
maz-online.de >>

2. Neues Update für YouTube Kids. Die neue Version 3.0 von Google ist zur Zeit zwar noch nicht in Deutschland verfügbar, vorab erhalten Sie jedoch von Oliver Posselt auf stadt-bremerhaven.de bereits einen kleinen Überblick über die neuen Funktionen der App. So können künftig eigene Profile anlegt werden, für die sich die Kinder auch ihren persönlichen Avatar aussuchen können. Außerdem wird die Benutzeroberfläche optimiert. Die etwas jüngeren Kinder bekommen weniger Text und mehr Bilder zu sehen, während den älteren Kinder deutlich mehr Inhalte angezeigt werden.
stadt-bremerhaven.de >>

3. MrOwl will sich als neues Netzwerk positionieren. Es ist speziell darauf ausgerichtet, dass sich Interessengruppen bilden, die dann gezielt Inhalte austauschen. Inhalte können öffentlich oder aber auch privat für ausgewählte Personen platziert werden. Hierfür stehen verschiedene „Branches” zur Verfügung, die jeweils eine spezifische Thematik wie z. B. Star Wars, Rezepte oder bestimmte Reiseziele abdecken. MrOwl erscheint wie eine Mixtur aus Instagram, Evernote und Mini-Google. Hauptsächlich sollen hier Links, Fotos und Dokumente geteilt werden.
futurezone.at >>